Marmor und Granit gehören zu den edlen und hochwertigen Natursteinen. Baumaterial, das uns das Leben verschönert.
Marmor entsteht durch die Umwandlung von Sedimenten und Kalksteinen unter Einfluss von hohem Druck und hoher Temperatur, eingeschlossen in Magmakammern, wo sie über Jahrtausende zu Granit oder magmatischen Gesteinen abkühlen. Granit oder Marmor. Naturstein ist oft Millionen Jahre alt und von daher stets einmalig in seiner Farbe und seiner Struktur. Granit besitzt eine hohe Härte, ist kratz- und stoßfest, widerstandsfähig und frostbeständig. Granit kommt in hellgrauen und blauen Farbtönen vor, kann rötlich schimmern oder schimmert in einem warmen Gelbton.

Marmor wird vornehmlich im Innenbereich für Fußboden- und Treppenbeläge, Wandfliesen, Waschbecken und Fassadenplatten verwendet. Der härtere Granit
dagegen wird eher im Außenbereich für Treppen und Terrassenbeläge verwendet.

Marmor oder Granit? 

Bild zum Vergrößern anklicken

Marmor und Granit gehören zu den edlen und hochwertigen
Natursteinen. Baumaterial, das uns das Leben verschönert.

Marmor entsteht durch die Umwandlung von Sedimenten
und Kalksteinen unter Einfluss von hohem Druck und hoher
Temperatur, eingeschlossen in Magmakammern, wo sie
über Jahrtausende zu Granit oder magmatischen Gesteinen
abkühlen.

Granit oder Marmor. Naturstein ist oft Millionen Jahre alt und
von daher stets einmalig in seiner Farbe und seiner Struktur.
Granit besitzt eine hohe Härte, ist kratz- und stoßfest,
widerstandsfähig und frostbeständig. Granit kommt in hell-
grauen und blauen Farbtönen vor, kann rötlich schimmern
oder schimmert in einem warmen Gelbton.

Marmor wird vornehmlich im Innenbereich für Fußboden-
und Treppenbeläge, Wandfliesen, Waschbecken und
Fassadenplatten verwendet. Der härtere Granit dagegen
wird eher im Außenbereich für Treppen und Terrassenbeläge
verwendet.

Fenster schließen